Yoga.

Yoga ist die Einheit von Körper, Geist und Seele. Daher ist es wichtig, sich nicht
nur der körperlichen Bewegung zu öffnen, sondern seine ganzheitliche Wirkung zu erschliessen: die Kraft, die sich aus Meditation, Philosophie und körperlichen Übungen heraus entfaltet. Integrales Yoga unterstützt Menschen in ihrer persönlichen Weiterentwicklung und hilft mit dem alltäglichen Stress besser umzugehen – sowie Körper, Psyche und Geist in Einklang zu bringen.

 

Yoga ist Ruhe. Auf der Matte – und noch viel wichtiger: im Alltag.

Es ist nie zu früh, mit Yoga zu beginnen.

Young Yoga.


Yoga ist auch etwas für die ganz jungen Menschen. Hier lernen sie ihren Körper zu beherrschen, sich zu dehnen – und sie finden einen Gegenpol zu ihrem Kinder-Alltag. Denn auch das benötigen sie. Ruhe und Entspannung. Und eine andere Bewegung.

Weil Yoga kein Mannschaftssport ist.

Personal Yoga.

Auch wenn Yoga mittlerweile ein Breitensport ist, so ist Yoga doch etwas sehr Individuelles. Yoga hilft zu entspannen. Sich zu lösen. Beweglicher zu werden. Bei all dem ist es wichtig, sich wohl zu fühlen und individuell betreut zu werden. Denn Yoga ist auch Präzisionsarbeit: Die Asanas (Positionen) müssen für und bei jedem passen. Denn nur so wird aus einer Sportart die Einheit von Körper, Geist und Seele.